Arbeitsgemeinschaft Pesso-Therapie

Holzkirchen: Heilende Erinnerungen – Selbsterfahrung

- | Ort: Benediktushof Holzkirchen / Unterfranken

Dipl.-Psych. Uwe Minde
64283 Darmstadt

Heilende Erinnerungen – PBSP am Benediktushof
Donnerstag, 27.12.2018., 18:00 Uhr – Sonntag, 30.12.2018, 13:00 Uhr

Bei einem Menschen sind wie in einem Samenkorn alle Informationen für seine Entfaltung enthalten. Bei optimalen Bedingungen wächst die Pflanze und gedeiht. Sie wächst allerdings auch dann, wenn die Bedingungen ungünstig sind, bleibt aber hinter ihren Möglichkeiten zurück. Damit das Potenzial eines Menschen gelebt und zum Ausdruck gebracht werden kann, bedarf es ebenfalls optimaler Bedingungen. Die Realität aber ist oft weit davon entfernt. Eine Kindheit unter unzureichenden Bedingungen wird immer erinnert und bildet die Grundlage für die Art und Weise, wie wir das Hier und Jetzt erleben und gestalten.

Albert Pesso entwickelte therapeutische Techniken, die den Erinnerungen an die Defizite, Traumata und zu früh übernommene Verantwortung ihren Einfluss nehmen. Die individuelle therapeutische Arbeit ("Struktur" genannt) führt vom Hier und Jetzt in die Zeit falscher Bedürfnisbefriedigung. Gruppenteilnehmer helfen, indem sie symbolisch die Rolle übernehmen, die seinerzeit unzureichend besetzt war. Die richtige Passform wird erlebbar und kann ihre heilende Wirkung entfalten.

Begleitet und eingerahmt wird diese Arbeit durch regelmäßige Meditationsrunden. Zwischen den individuellen Arbeiten gibt es Gelegenheit zum Zazen, ebenso zum Beginn und am Ende eines Tages. Für diesen Kurs sind acht individuelle Strukturplätze und vier Begleitplätze vorgesehen.

Kursnummer: 18UM02 | Kursgebühr: 300,00 Euro individueller Strukturplatz | 160,00 Euro Begleitplatz (Rollenspiele)

Buchung über den Benediktushof

zurück zur Suche